Das Herrenberger Jugendforschungszentrum (Aerospace Lab) bietet interessierten Schülerinnen und Schülern Mitarbeit an einem anspruchsvollen Projekt: Ferngesteuertes bzw. autonom gesteuertes Fluggerät für fototechnische Überwachungsaufgaben aus der Luft. Voraussetzungen: Klassen 9 – 11, gute Mathematik-Kenntnisse, Interesse an Elektronik und Regelungstechnik, Bereitschaft zur praktischen Umsetzung (Modellbau und Programmierung) und ca. 4 Stunden pro Woche Zeit dafür ab nächstem Schuljahr (September 2011) . Themen: Roboter- und  Regelungstechnik, Simulation und Telemetrie (Funkübertragung). Bau, Betrieb und Steuerung von elektroangetriebenen Flugmodellen wie Quadrokopter oder Flächenflugzeugen. Entwicklung geeigneter Überwachungsaktivitäten aus der Luft. Durchführung von Projekten des Aerospace Lab: Unter der Anleitung von Studenten, Lehrern und Doktoranten haben Jugendliche aus weiterführende Schulen die Möglichkeit sich an technischen Projekten in Kooperationen mit der Universität Stuttgart, Forschungseinrichtungen und der Industrie zu beteiligen. Ergebnisse können auf Messen, Konferenzen und am “Tag der offenen Tür” präsentiert werden. Auch die Teilnahme an Wettbewerben wird ermöglicht. Bei Interesse oder Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich an: Klaus Hinkel klaus.hinkel@aerospace-lab.de Tel. 07032-926907