Astronaut Hans Schlegel

Der in Baden-Württemberg geborene Physiker und Raumfahrer Hans Wilhelm Schlegel wünscht dem Jugendforschungszentrum Aerospace Lab in Herrenberg alles Gute zum Start.

Im April 1993 startete Hans Schlegel an Bord des Space Shuttles Columbia in eine Umlaufbahn um die Erde für eine 10-tägige Weltraummission.

Seine zweite Mission fand im Februar 2008 statt. Hans Schlegel brachte das europäische Raumlabor „Columbus“ zur ISS und hatte dabei seinen ersten EVA (extra-vehicular activity – Außenbordeinsatz). Hans Schlegel war der letzte deutsche Teilnehmer an einer Space Shuttle Mission. 

Wir freuen uns sehr über die Aufmerksamkeit, die das Aerospace Lab inzwischen auch in Fachkreisen erzielen konnte.

KSK unterstützt mit 15.000 Euro

Die Sozialstiftung der Kreissparkasse Böblingen überreicht dem Jugendforschungszentrum Aerospace Lab in Herrenberg zum Einzug einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro.

Die beiden Leiter des Jugendforschungszentrums Oliver Kraus und Angie Voggenreiter konnten am Freitag vom Leiter der KSK Stiftung, Dr. Markus Vogtmann und Dr. Detlef Schmidt, dem stellvertretenden Vorstandssprecher der Kreissparkasse, einen gewaltigen Scheck zur Anschubsfinanzierung entgegen nehmen.

Aerospace Lab mit fester Adresse

Am Mittwoch (1.9.2010) konnten das Jugendforschungszentrum die Räume in der Benzstr. 28 in Herrenberg beziehen. Das Aerospace Lab findet in den Mieträumen (ehemals Feinmetall im Haus Hämmerle) optimale Voraussetzungen vor. Die Räume sind mit entsprechenden Bodenbelägen, Druckluft und Luftabzug ausgestattet. Optimal zum Forschen und Experimentieren.