Besuch der 3D-Druck-Messe

Eine Gruppe des AEROSPACE LABs besuchte die „Formnext“ in Frankfurt. Auf der internationalen Fachmesse für additive Fertigung waren sowohl Firmen aus dem industriellen Umfeld als auch aus dem privaten Hobby-3D-Druck-Bereich vertreten. An den Messeständen wurden die verschiedensten Arten des 3D-Drucks demonstriert. Neben den bekannten Verfahren wie dem schichtbasierten Materialauftrag und der gezielten UV-Aushärtung von Kunstharzen waren auch komplexe Laser-Sinter-Verfahren und Kombinationen aus verschiedenen Verfahren vertreten. Hersteller von druckbaren Kunststoffen präsentierten ihre verschiedenen Materialien und Produzenten von Spulen für das Kunststoffmaterial zeigten Möglichkeiten, um die Spulen nachhaltiger zu gestalten und den Rohstoffkreislauf zu schließen.
Für unser Team ergaben sich interessante Gespräche mit verschieden Firmenvertretern, die ihrerseits an den Tätigkeiten des AEROSPACE LABs interessiert waren. Dabei war es uns möglich, einige Probestücke von Hochleistungsmaterialien zu erhalten, um in Zukunft auch stark beanspruchte und funktionelle Bauteile für unsere Projekte mithilfe von 3D-Druck-Verfahren herzustellen.
Das neu gewonnene Wissen sowie einige Ideen fließen in die Arbeit unserer Projekte im LAB ein.