Noch 2 Minuten bis zur Katastrophe

22 Schüler und Studenten des Herrenberger Jugendforschungszentrums (Aerospace Lab) besuchten die Verkehrsfliegerschule Aero-Beta am Flughafen Stuttgart und durften dort im Simulator das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug der Welt, die Boeing 777 steuern.

Florian und Philipp

(mehr …)

Aerospace Lab bei „Jugend forscht“

AEROSPACE LAB Herrenberg schafft Sprung zum Landeswettbewerb "Jugend forscht" An der Regionalausscheidung für den bundesweiten Wettbewerb "Jugend forscht" in Sindelfingen nahmen 2 Teams des Jugendforschungszentrums Herrenberg , "AEROSPACE LAB", teil. Oliver Wizemann und Simon Liebig untersuchten in ausgiebigen Windkanal-Tests die Vorteile des "Nurflüglers", eines Flugzeugs ohne störende Widerstände von Rumpf und Leitwerk. Ihre wissenschaftliche Arbeit wurde mit einem Preis belohnt, der sich für die Schüler des Gottlieb-Daimler-Gymnasiums auf besondere Weise auszahlt: sie ist als Seminararbeit von der Schule zum Abi 2015 anerkannt, ersetzt ein Prüfungsfach  und ist damit jetzt schon benotet und erledigt.

Jugend forscht (mehr …)

Ein faszinierendes Neues Jahr 2014

neues_jahr_2014

Das Jugendforschungszentrum AEROSPACE LAB dankt Ihnen ganz herzlich für die Unterstützung unseres gemeinsamen Anliegens, Kinder und Jugendliche für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Dank Ihrer Hilfe dürfen wir auch 2013 auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Für das Jahr 2014 wünschen wir Ihnen Gesundheit, Zufriedenheit und freuen uns auf ein weiteres Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit.