AEROSPACE LAB macht Schule

Dass das Herrenberger Jugendforschungszentrum Interessantes zu bieten hat haben wir im Gäubote schon öfter berichtet. Neu ist aber, dass Schulen sich für die Einrichtung im Rahmen ihres Unterrichts interessieren. Gibt es doch an keiner Schule einen vergleichbaren Windkanal, der im Rahmen des Physikunterrichts aerodynamische Experimente durchführen lässt.  Der Windkanal, den die Lehrlingsabteilung der Wieland-Werke Ulm für das AEROSPACE LAB gebaut hat, ist seit 2014 im Einsatz. Mit Außenmaßen von  ca. 5 x 1,50 m und einer Messstrecke von 30 x 30 cm Querschnitt bei bis zu 120 km/h  Windgeschwindigkeit ist der Windkanal Blickfang gleich am Eingang des Jugendforschungszentrum.

IMG_1403

Foto: Widerstandsmessung im Windkanal

(mehr …)

AEROSPACE LAB auf der i-mobility in Stuttgart

Vom 31.03. bis 03.04.2016 war das AEROSPACE LAB mit einem Stand auf der Messe i-mobility vertreten.
Präsentiert wurde vom LAB das Brennstoffzellen-Gokart.

 

P1080018

(mehr …)

Gokart-Projekte bei den Herrenberger Autotagen

Beim Empfang des Herrenberger Motorsportclubs, als Ausrichter der 20. Herrenberger Autotage am 18. März 2016 in der Herrenberger Stadthalle begrüßte die MSC-Vorsitzende Silvia Barthel in Anwesenheit von Landrat Roland Bernhard und Oberbürgermeister Thomas Sprißler, die zahlreichen Autovertretungen des Landkreises und Ingfried Becker als Vertreter des AEROSPACE LAB. Sie ging ausführlich auf die Verbindung des MSC als Sponsor des Gokart-Projekts ein und würdigte den innovativen Ansatz des Gokarts mit dem Brennstoffzellen-System. Im Foyer der Stadthalle erklärte Ingfried Becker dem Landrat die jetzigen Gokart-Projekte inkl. der geplanten eigenen Wasserstofferzeugung, sowie das neue Gokart 2.0 und lud Herrn Bernhard ein, beim nächsten LAB-Besuch eine Probefahrt zu unternehmen.

Herrenberger Autotagevon links: Adrian, Konstantin und Ingfried

(mehr …)