Excursion Projekt 3D-Drucker

Am Mittwoch, den 17. November, besuchten die Teilnehmer des Projekts 3D-Drucker die in Frankfurt stattfindende „Formnext“, eine der weltweit größten Messen rund um die additive Fertigung.

Da die Messe sich vor allem an Fachbesucher richtet, konnten viele Eindrücke und Neuerungen rund um das Themenfeld 3D-Druck gesammelt werden, welche sonst meist hinter verschlossenen Türen liegen. Von 3D-Druckern, welche Standard- oder Hochleistungskunststoffe wie PEEK verarbeiten über 3D-Drucker, die die Druckobjekte mit Kohlefasersträngen verstärken, bis hin zu Metall 3D-Druckern gab es alles zu sehen. Auch verschiedene Größen an 3D-Druckern waren vorhanden. Einige, die höchste Qualität im Millimeterbereich liefern, aber auch 3D-Drucker mit einem Druckvolumen von einem Kubikmeter oder mehr.

Unseren Projektmitgliedern war es möglich, Fragen an die Mitarbeiter vieler Firmen zu stellen. Dadurch gelang es, ihr Wissen auszubauen und neue Technologien kennenzulernen und zu verstehen. Es konnten auch Inspirationen für weitere Projekte der Gruppe gesammelt werden, welche im laufenden und kommenden Schuljahr umgesetzt werden sollen.

Es war ein interessanter und aufschlussreicher Tag mit vielen Fachgesprächen rund um die Themen des 3D-Drucks und der additiven Fertigung, von dem die gesamte Gruppe profitiert hat.